Neuer Block

AGEH e.V.
Ripuarenstr.8
D-50679 Köln
T: +49(0)221 8896-0
E: jobs@ageh.org
W: www.ageh.de

Anforderungsprofil

Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit

Als Öffentlichkeitsarbeit (englisch Public Relations, PR) wird die geplante Kommunikation zwischen einer Organisation und ihren Stakeholdern bezeichnet. Stakeholder stehen in einer Beziehung zur Organisation, d.h. ihr Verhalten kann die Organisation beeinflussen, und umgekehrt können die Stakeholder vom Handeln der Organisation betroffen sein. Zentrale Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit ist die Identifizierung der jeweils relevanten Stakeholder. Gegenüber diesen Stakeholdern übernimmt der Bereich Öffentlichkeitsarbeit zur Organisation die Rolle eines Anwaltes, umgekehrt vertritt die Öffentlichkeitsarbeit die Organisation nach außen. Sie soll durch eine gezielte Außendarstellung anhand eines einheitlichen Erscheinungsbildes einen Beitrag leisten, um das Bestehen einer Organisation langfristig zu sichern.

Die Vermittlung journalistischer Grundtechniken sowie die Beratung bei Öffentlichkeitskampagnen und PR-Strategien gehören zu den wichtigsten Aufgaben einer Entwicklungsfachkraft im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Ebenso wirkt sie unterstützend bei der Erstellung von Publikationen mit z.B. im audiovisuellen Bereich von öffentlichkeitswirksamen Projektpräsentationen oder schult Mitarbeiter/in der einheimischen Organisationen in der Anwendung moderner Medien wie z.B. bei der Gestaltung und Einrichtung von Websites. Der Aufbau und die Pflege von Medienkontakten gehört ebenso zu dem Aufgabenbereich der Fachkraft.

Anforderungen an die Fachkraft:

Als Fachkraft im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bringen sie berufliche Erfahrungen auf diesem Gebiet mit. Ihre Ausbildung/ihr Studium sollte im medienwissenschaftlichen Bereich liegen wie beispielsweise Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik oder Journalismus. Kompetenzen im pädagogischen Bereich, die eine Vermittlung ihrer Kenntnisse und ihres Know-Hows an ihre Mitarbeiter/innen vor Ort ermöglicht, sind von großer Bedeutung. Weiterhin sollten Ihnen die zentralen Fragestellung, Methoden und Arbeitsfelder der Entwicklungszusammenarbeit und nach Möglichkeit auch die wesentlichen Aspekte des weltkirchlichen (römisch-katholischen und ökumenischen) Kontextes bekannt sein.